Versand | Kostenfreie Lieferung - ab 1000€

+49 (0) 5601 580 90 90
Aluprof

MB-86

Das MB-86-System wird für energiesparendes Bauen empfohlen. Seine Konstruktionsmöglichkeiten sind enorm. Es ist robust, langlebig und weist ausgezeichnete Wärme- und Schalldämmfähigkeiten auf. Das System ermöglicht, Türen mit einer Höhe bis zu 3 m herzustellen.

  • 0.90
  • UW
  • 0.50
  • UG
  • 3
  • Kammer
  • 2
  • Dichtungen
Rahmentiefe (Tür/Fenster): 77 mm
Flügeltiefe (Tür/Fenster): 77/86 mm
Verglasungsstärke im Fenster: Zarge 13,5-58,5 mm
Verglasungsstärke in der Tür: 13,5-58,5 mm
Standard Scheibe ist 4th/16Ar/4/16Ar/4th [Ug=0,6]*
Maximale Fensterabmessungen: H bis 2400 mm, L bis 1700 mm
Maximales Flügelgewicht (Tür/Fenster): 200/150 kg
Im Rahmen des Systems kann die Alutür Despiro gebaut werden
System mit wärmedämmender Zwischenlage
Möglicher Einsatz zusätzlicher Wärmedämmung: SI- oder Aero-Version
Mögliche Konstruktion mit verdecktem Flügel
Wahlweise 1-Kammer- oder 2-Kammer-Glaspaket
Mögliche Duo-Color-Lackierung
Mögliche Anwendung der verdeckt liegenden Beschläge
Mögliche Herstellung von Renovierungsfenstern
Mögliches Biegen der Profile und Herstellung von Bogenfenstern (feste Verglasung)
Möglicher Bau der PSK-Konstruktion
Möglicher Bau des Balkons mit der Schwelle
Kompatibilität mit dem MB-77HS-System
Das MB-86-System gehört der Produktgruppe an, die sehr gute Wärmedämmungsparameter aufweist. Seine Profile sind in drei Ausführungsvarianten verfügbar. Je nach den geforderten Wärmedämmungswerten können Sie sich für eine Variante entscheiden: ST, SI und AERO. In der AERO-Version werden die Profile mit Aerogel gefüllt, einem vollkommenen thermischen Isolationsmaterial.

Wer Wärmekomfort schätzt, dem empfehlen wir die warme Kante. Diese aus komplexem Dämmstoff hergestellten Abstandhalter verbessern die Isolierung der Verglasung und helfen, die vorübergehende Kondensation von Wasserdampf zu vermeiden. Außerdem gewährleistet die warme Kante langjährige Dichtheit der Isolierverglasung und maximale Ersparnisse der Wärmeenergie durch Reduktion der Wärmebrücke an der Verbindung des Profils mit dem Glas.

Die auf der Grundlage des MB-86-Systems hergestellten Fenster und Türen erfüllen höchste Anforderungen nicht nur im Hinblick auf die Wärmedämmung, sondern auch auf die Luftdurchlässigkeit und Wasserdichtigkeit. Sie sind auch windlastbeständig. Das System wird für das energiesparende Bauen empfohlen.
Zusätzliche Fensterausstattung, um die wir ein Fenster ergänzen, kann auf Aussehen und Sicherheit der Benutzung enormen Einfluss haben. Aluprofile werden sehr oft zum Bau großer Verglasungen verwendet. Diese können für Einbrecher ein leichtes Ziel sein. Der beste Einbruchschutz für die Fenster im MB-86-System sind Reedschalter.

Die Fenster können auch mit Verbund-Sicherheitsglas (VSG) nachgerüstet werden. Das Verbund-Sicherheitsglas wird aus mehreren Glasscheiben dauerhaft mit einer speziellen Folie verbunden. Eine Scheibe mit so einem Aufbau ist einbruchhemmend (sie ist schwer zu zerbrechen) und kann auch eine gewisse konstruktive Funktion erfüllen, denn selbst nach Scheibenbruch werden die Glassplitter von der Folie zusammengehalten.

Um für ständige Frischluftzufuhr zu sorgen, lohnt es sich, Fensterlüfter einzusetzen. Wir empfehlen Fensterlüfter Renson für Glasfalzeinbau und feuchtegesteuerte Fensterlüfter aus unserem Angebot. Die Fensterlüfter für Glasfalzeinbau werden zwischen dem Flügelprofil und der Scheibe montiert. Die feuchtegesteuerten Lüfter werden in den Rahmen eingebaut. Man muss dabei jedoch die Rahmenhöhe beachten, da sich nicht jeder Rahmen für den Einbau eines feuchtegesteuerten Lüfters eignet.

Neben standardmäßigen Lösungen bieten wir für die im MB-86-System ausgeführten Fenster lackierte Griffe und verdeckt liegende Beschläge an. Die Verglasung kann auch mit 25 mm breiten Sprossen im Scheibenzwischenraum oder zum Aufkleben nachgerüstet werden.

Alufenster werden sehr oft von Personen nachgefragt, die von Großverglasungen und freiem Ausblick träumen. Verglasungen solcher Art sind sehr attraktiv, können aber im Sommer das übermäßige Erhitzen der Räume zur Folge haben. Um dem vorzubeugen, empfehlen wir die Montage von Screen-Rollläden. Die Außen-Rollläden vom Typ Screen gehören zu den stilvollsten Methoden, Räume vor Überhitzen zu bewahren. Das Material, aus dem sie bestehen, absorbiert und reflektiert den Großteil der Sonnenstrahlen. Dadurch ist der Benutzer in der Lage, eine komfortable Temperatur im Gebäudeinneren zu erhalten.
Neue Alufenster montieren ohne alte Zargen zu entfernen? Das ist möglich! Unter Verwendung des MB-86-Systems stellen wir ungemein funktionelle Renovierungsfenster her. Diese Fenster entstehen aus standardmäßigen Profilen, an die – von einer Seite oder von beiden Seiten – ein Befestigungswinkel angebaut wird. Der Winkel seinerseits hält Renovierungsblenden, deren Aufgabe es ist, alte Zargen zu verdecken. Für die Montage der Renovierungsfenster ist die Entfernung alter Zargen nicht notwendig. Dadurch wird sowohl das Risiko, die Gebäudefassade zu beschädigen, als auch die Montagezeit minimiert.

Spezifikation:

Rahmentiefe (Tür/Fenster): 77 mm
Flügeltiefe (Tür/Fenster): 77/86 mm
Verglasungsstärke im Fenster: Zarge 13,5-58,5 mm
Verglasungsstärke in der Tür: 13,5-58,5 mm
Äußere Renovierungsblende: 45, 65, 85, 105 oder 115 mm lang
Inneres Verblendungsprofil: 20, 40, 60 mm lang
fs4u-ico